So wohnen Sie

Unser Haus wurde 1963 erbaut, 1988 renoviert und verfügt über 117 Plätze mit integrierten Kurzzeitpflegeplätzen in wohnlicher Atmosphäre im Stile der 30er-Jahre.

 

Die Bewohnerzimmer sind barrierefrei und können auf Wunsch durch eigene, lieb gewonnene Möbelstücke ergänzt werden. Alle Räume sind mit Telefon- und Fernsehanschluss (Kabelfernsehen) ausgestattet. Ein großes barrierefreies Pflegebad befindet sich immer in unmittelbarer Nähe der Zimmer. Als zusätzlichen Service befinden sich im Haus ein Friseur und eine Fußpflegerin/Podologin.

 

Unser großzügiges Foyer mit angeschlossener Bibliothek und edlem Café-Restaurant laden zu geselligen Stunden ein. Das Café-Restaurant ist als interne Begegnungsstätte eingerichtet und bietet täglich von 8:00 bis 20:00 Uhr interessante Angebote.

Julie-Roger-Haus

Zuhause ist ein Gefühl.

Soziales Leben

Der Bereich Soziales Leben vertritt - wie alle Mitarbeiter des Hauses - die Auffassung, dass geistige und seelische Belange gleichwertig neben körperlichen Bedürfnissen stehen und diese im Julie-Roger-Haus ebenso berücksichtigt werden.

 

Für die Umsetzung dieser Belange sind wir maßgeblich mit zuständig. Zentrale Aspekte sind hier Wertschätzung, Gestaltung sinnvoller Tagesabläufe und das Gefühl vom Miteinander in einer Gemeinschaft.

 

In der Phase nach Heimeinzug stehen wir kontinuierlich als Ansprechpartner zur Verfügung, um die Eingewöhnung zu erleichtern.

 

Damit ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit gefördert wird, gestalten wir gemeinsam mit anderen Fachbereichen das Wohnumfeld der Gemeinschaftsräume. Ihre eigenen Wünsche hinsichtlich der Zimmergestaltung werden von uns aufgegriffen und umgesetzt.

 

Die Mitarbeiterinnen des Bereiches Soziales Leben sind einzelnen Wohnebenen zugeordnet und Ansprechpartnerinnen für die Bewohner dieser Wohnebenen und deren Angehörigen. Unsere Schwerpunkte liegen u. a. in Biografie-Arbeit, Koordination und Durchführung von sozialen Angeboten im Haus. Dazu zählen Einzelbesuche, Krisenintervention, Gruppenangebote und unsere zahlreichen Feste.

 

Wir stehen Bewohnern und Angehörigen unterstützend und beratend bei Fragestellungen zur Administration zur Seite.

 

Mitarbeiter, die unsere soziale Arbeit unterstützen,  werden von uns geschult und begleitet, wie z.B. zusätzliche Betreuungskräfte (für Bewohner mit eingeschränkter Alltagskompetenz nach

§ 87b) Ehrenamtliche, Praktikanten und Auszubildende.

 

Eine Besonderheit des Julie-Roger-Hauses besteht in der engen Kooperation des Fachbereichs Soziales Leben mit dem Fachbereich Pflege. Die individuellen Gewohnheiten der Bewohner finden in unserem Haus besondere Berücksichtigung. Auf der Grundlage unserer Kenntnisse der Bedürfnisse und Biografien der Bewohner erstellen wir gemeinsam als Team eine individuelle Pflegeplanung und Dokumentation.

 

Konzeptionelle Entwicklung gehört ebenso zu unserem Tätigkeitsfeld wie Beratungsarbeit, z. B.  zum Thema „Umgang mit Verhaltensveränderungen bei Demenz“.

 

Unser Team bildet sich regelmäßig fort durch Teilnahme an internen und externen Schulungen.

Offene Bereiche & Garten

Im nördlichen Teil von Frankfurt, in Eckenheim, liegt unser Haus in Mitten von Grünanlagen am Ende einer wenig befahrenen Sackgasse in einem ruhigen Wohngebiet. Durch die unweit gelegene Bus und Straßenbahn Haltestellen sind es nur wenige Minuten bis zum Stadtkern von Frankfurt. Unsere parkähnliche Gartenanlage, die Gehwege rund ums Haus sowie die benachbarte Kleingartenanlage laden zu Spaziergängen ein.

 

Frankfurt-Eckenheim hat ca. 14.100 Einwohner, ist 2.347 km² groß und liegt im Norden Frankfurts, zwischen Dornbusch/Eschersheim im Westen, dem Frankfurter Berg im Norden, Preungesheim im Osten und dem Nordend im Süden. Eckenheim besticht durch enge Gässchen und zahlreiche Fachwerkhäuser und hat den angenehmen Charme eines ruhigen Dorfes. Unsere Bewohner haben somit den Vorteil, in ruhiger Lage zu wohnen und trotzdem mobil und leicht erreichbar zu sein.

Kontakt / Datenschutz / Impressum

Diese Internetseite nutzt Cookies, um die Inhalte stets für Sie zu optimieren. Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie deren Verwendung zu. Mehr Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK